Qualifikationsziele BSc

Bachelor of Science BSc in Biologie UZH

Die Absolventinnen und Absolventen des BSc in Biologie (Mono-Studienprogramm mit 180 ECTS Credits) sind in der Lage,

  1. ihr breites Wissen aus den aktuellen Forschungsgebieten der Biologie, aber auch aus den Grundlagenfächern Mathematik, Physik, Chemie und Biochemie, bei der Bearbeitung von biologischen Fragestellungen anzuwenden.
  2. biologische Konzepte und Phänomene zu erkennen, zu beschreiben und zu erklären.
  3. Informationen anhand der Primär- und Sekundärliteratur zu finden, zusammenzu-fassen und kritisch zu beurteilen.
  4. Hypothesen zu formulieren und Experimente zur Bearbeitung dieser Hypothesen vorzuschlagen.
  5. Experimente unter Anleitung durchzuführen und dabei Labor- und Feldmethoden sicher und effizient anzuwenden.
  6. in kleinen Gruppen zu arbeiten, Prioritäten zu setzen und die eigene Zeit effizient zu planen.
  7. Daten aus Labor- und Feldexperimenten durch Beobachtungen, Messungen und Bestimmungen zielgerichtet und präzis zu erfassen.
  8. Daten anhand qualitativer und quantitativer Methoden zu analysieren und zu interpretieren und dabei auch ethische Aspekte zu berücksichtigen.
  9. wissenschaftliche Ideen und Resultate schriftich und mündlich in effektiver Weise sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch zu kommunizieren.

Für Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiums mit Biologie im Major-Studienprogramm zu 150 ECTS Credits gelten die gleichen Qualifikationsziele wie für Mono-Studierende. In der Ausbildung in Biologie im Major-Studienprogramm zu 120 ECTS Credits erfolgt bereits eine gewisse Spezialisierung, so dass sich für die oben genannten Qualifikationsziele entsprechende fachspezifische Einschränkungen ergeben können.