FAQ BSc

FAQ Grundstudium

 

 

 

FAQ Fachstudium "Advanced Studies"

Was ist ein Blockkurs?

Im Fachstudium ("Advanced Studies") können Blockkurse belegt werden.

Blockkurse sind zentral für Ihr Biologie Bachelorstudium an der Universität Zürich. Sie profitieren von einem grossen Angebot mit aktuellem und führendem Forschungsbezug. Sie lernen forschungsbasiert in kleinen Gruppen und sind praktisch tätig. Die Blockkurse sind für die Dozierenden mit viel Aufwand verbunden. Daher ist Ihre verlässliche Anmeldung, Anwesenheit und Einsatzbereitschaft zwingend gefordert. 

Blockkursanmeldungen sind nur während eines Anmeldefensters über das Blockkursanmeldetool möglich. Siehe: "Very important information on block courses UZH". Einige Blockkurse haben Voraussetzungen (z.B. der parallele Besuch einer Spezialvorlesung). Die Voraussetzungen sind im Vorlesungsverzeichnis beschrieben.

Bei der Buchung von Blockkursen sollten sie pro Viertel mindestens 3 Optionen angeben und kein Viertel leer lassen (besser mehr als nur 3 Optionen). Unter Bemerkungen bitte weitere Optionen / Wünsche / Pläne angeben. Je mehr Optionen Sie angeben, desto grösser ist die Chance einen Platz zu erhalten. Trotzdem bitte nur Kurse angeben, die Sie tatsächlich besuchen können und an denen Sie interessiert sind.

 

In den Blockkursen gibt es Zuteilungskriterien, da diese auch von Masterstudierenden besucht werden. Masterstudierende mit unterzeichnetem Learning Agreement und Bachelorstudierende mit abgeschlossenem Grundstudium, die noch Blockkurse für den Bachelorabschluss benötigen, haben Vorrang. Das Ziel ist, dass alle Studierende genügend Kurse erhalten, um ihr Studium abschliessen zu können.

 

Folgende Regeln müssen eingehalten werden:

  • Rechtzeitige Anmeldung
  • Zuteilung im Blockkurstool selbständig einsehen
  • Zugeteilte Kurse müssen besucht werden (es ist keine Abmeldung / kein Wechsel möglich)
  • Pflicht zur Anwesenheit und aktiven Teilnahme

 

Der zugeteilte Blockkurs wird erst mit der Note im Studierendenportal sichtbar.

Die Kursleiter*innen informieren vor Blockkursbeginn über die Durchführung des Kurses. Bei Fragen bitte Kursleiter*innen der Blockkurse kontaktieren.

 

Erhalte ich Blockkurse trotz nicht bestandenen Grundstudiumsmodulen?

Was muss ich tun, wenn ich noch eine Repetitionsprüfung im September habe?

  • Melden Sie sich trotzdem für die Blockkurse fristgerecht an
  • Geben Sie unbedingt mehr als 3 Optionen pro Viertel an und wählen Sie Kurse aus diversen Gebieten

Die Zuteilung erfolgt, falls Plätze frei sind. Bei mehreren Repetitionsprüfungen sinkt die Wahrscheinlichkeit, einen Platz zu erhalten. Sie können jedoch Spezialvorlesungen buchen oder ein Forschungspraktikum durchführen. 

Was tun, wenn ich trotz abgeschlossenem Grundstudium weniger Blockkurse als gewünscht erhalte?

  • Im Frühlingssemester gibt es weniger Platznot. Sie können 3 Kurse im Herbstsemester und 4 im Frühjahrssemester besuchen.
  • Melden Sie sich umgehend bei Kresimir Rados (kresimir.rados@biol.uzh.ch). Eventuell gibt es noch Blockkurse mit freien Plätzen.
  • Wählen Sie stattdessen ein Forschungspraktika. Es können bis zu 12 ECTS in der Wahlpflichtgruppe 2 durch Forschungspraktika erworben werden.

Was ist ein Forschungspraktikum?

Ein Forschungspraktikum dauert 6-12 Wochen (1 ECTS pro Woche Vollzeit). Forschungspraktika können nur im Bachelorstudium, aber nicht im Masterstudium angerechnet werden. Bei einem internen Forschungspraktikum kontaktieren Sie direkt einen Forschungsgruppenleiter. Es gibt zusätzlich die Möglichkeit ein externes Forschungspraktikum durchzuführen. Beim externen Forschungspraktikum müssen vorgängig 6 ECTS bewilligt werden. Detaillierte Informationen

Wie kann ich ETHZ Blockkurse oder ETHZ Konzeptkurse buchen?

  • Registrieren Sie sich auf ETHZ mystudies als Fachstudierende (kostenlos - gilt jeweils für ein Semester).
  • Nehmen Sie die Kursbuchung spätestens bis Ende 2. Woche vor Semester vor.
  • Melden Sie sich für die Prüfung an (sehr wichtig).
  • Beachten Sie die Regeln der ETHZ.

Die Noten werden automatisch in Ihrem UZH Leistungsnachweis angezeigt.

Wie findet der Wechsel vom Bachelorstudium zum Masterstudium statt und wie ist der Ablauf im Masterstudium?

Häufige Reihenfolge:

  • Mai: Einschreibung "Masterstudium" aufs Herbstsemester
  • Juni: BSc Studienabschluss beantragen
  • Mai/Juni/Juli: Forschungsgruppe suchen und Learning Agreement erstellen
  • Herbstsemester: Kurse und Vorlesungen besuchen
  • ab Januar/Februar: Masterprojekt durchführen (Dauer 1 Jahr)
  • 8 Wochen nach Abgabe der Masterarbeit: Prüfung BIO520 ablegen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Studienberatung Biologie.

Wie muss ich vorgehen, wenn ich ein spezialisiertes Masterprogramm durchführen möchte?

  • Mit einem Bachelorabschluss der UZH sind Sie zum gleichnamigen konsekutiven Masterprogramm der UZH zugelassen. BSc Biologie -> MSc Biologie
  • Für andere konsekutive, sowie alle spezialisierten Masterprogramme müssen Sie sich bewerben und allenfalls zusätzliche Leistungen erbringen. Mehr informationen